Mein Arbeitsverständnis

 

Psychotherapie ist die professionelle Unterstützung und Begleitung

von Menschen in herausfordernden psychischen Situationen. 

Psychotherapeutische Gespräche möchten dazu beitragen andere

zielführende Sichtweisen zu entwickeln und Zusammenhänge zu

entdecken, Bewegung in festgefahrene Denk- und Verhaltensmuster

zu bringen sowie neue Handlungsmöglichkeiten greifbar zu machen.

 

Als systemische Therapeutin verstehe ich jeden Menschen als einzigartige

Persönlichkeit, die in konkrete Beziehungen (Herkunfts- und Gegenwartsfamilie,

Beruf, gesellschaftliches Umfeld) eingebettet und durch diese beeinflusst ist. 

 

Gezielte Fragen und kreative Interventionen helfen dabei, eigene Stärken und Fähigkeiten bewusst

zu machen und zu erweitern. Dadurch wird es möglich, neue Lebensperspektiven zu gewinnen

und die ersehnte Lebensqualität wieder zu erlangen.

 

 

Zu meinen Arbeitsschwerpunkten zählen u.a.:

 

•  Umgang mit Stress, Druck und Überlastung (in Beruf, Familie, Schule, …)

•  Burnout 

•  Depression

•  Ängste, Panikattacken 

•  Neuorientierung nach privaten und beruflichen Veränderungen

•  Belastender Umgang mit Emotionen wie Wut, Ärger, Aggression, Trauer und Schuld(-gefühlen)

•  Fragen zum Selbstwert, Identitätsfindung und Persönlichkeitsentwicklung

•  Beziehungsthemen (Paarberatung und -therapie)

•  Herausforderungen in der familiären Interaktion (Eltern-/teil – Kind/er; Geschwister, …)

•  Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

 

Bei Fragen, Themen und Zielsetzungen in konkreten beruflichen Zusammenhängen biete ich
Coaching- und Beratungsgespräche an. 

 

PädagogInnen unterstütze ich im Rahmen von Supervision. Ausgestattet mit jahrelanger Erfahrung im Arbeitsfeld Schule und systematischen Reflexionswerkzeugen begleite ich sie bei der Entwicklung von Lösungsideen für ihre Fragen.